Danke!

Danke für diese 3 herrlichen Tage.

Sonntag

Sonntag (Bildquelle: Gemeinde Leibstadt)

Wie hat es Euch gefallen? Können wir bereits etwas unter „legendär“ einordnen ? Was können (nächstes Mal) besser machen? Hinterlasse uns doch einen Kommentar!

Stichtag Deko-Wettbewerb: 17. Januar, Sonnenaufgang

Damit sich übers Narrentreffen möglichst viele Häuser im Dorf mit einer fasnächtlichen Fassade präsentieren rufen die Seifesüder zu einem Deko-Wettbewerb auf. Stichtag ist Samstag 17. Januar, Sonnenaufgang.

Wir bitten alle Einwohner von Leibstadt die Dekoration bis zum Sonnenaufgang am Samstag, 17. Januar fertig zu stellen. Danach (also ein bisschen später) wird sich eine Jury auf den Weg machen und sich an die schwierige Aufgabe der Bewertung machen.  Damit bestimmt niemand vergessen wird sind wir froh um Eure Anmeldungen.

Auflösung Wettbewerb

Gespannt welche Deko der Jury am besten gefallen hat? Aufgelöst wird der Wettbewerb am Sonntag, 18. Januar nach dem Narrenumzug.

Fotos Narrentreffen 2009

Hier ein paar Fotos dekorierter Häuser am Narrentreffen 2009 (31 Johr Seifesüder).

Narrenumzug: Sonntag 18. Januar 13:37Uhr

Wiischmöcker, Haldejoggeli, Albgaischter. Moosteufel, Bettlerchuchihexe, Schellehexe, Waldgeister. Schnarchzapfe. Höllenknechte, Berggeister, Fronalpchessler. Wurzelseppli, Bergfüchse. Füürigeischter, Elferrat, Wasserfall-Dämonen. Städtlifäger.

Alles klangvolle Namen traditionsreicher Narrenzünfte und Fasnachtsvereinigungen. Die Namen stammen von der Umzugs-Aufstellung des Narrenumzuges vom nächsten Sonntag, 18. Januar in Leibstadt. Die Aufzählung ist nicht abschliessend.
Mit rund 3000 angemeldeten Umzugsteilnehmern dürfte der Umzug den Höhepunkt des dreitägigen Narrentreffen in Leibstadt bilden. Anlass für den 3-tägigen, närrisch-dorffestlichen Anlass ist das 37 Jährige Vereinsjubiläum der Guggemusig Seifesüder. Umzugsbeginn ist 13:37 Uhr, Unterhaltung gibt es am Sonntag aber bereits zur Frühschoppenzeit.
Besuchern aus dem Zurzibiet empfehlen wir einen Blick auf unsere Zusammenstellung der Fahrpläne des öffentlichen Verkehrs zu werfen. Parkplätze (incl. Shuttlebus) wird es beim KKL genug haben. Eintritte (gültig für alle 3 Tage) sind in Form eines Narrentreffen-Button à Fr. 5.- oder als seifesueder.ch/narrentreffen Halstücher à Fr. 10.- erhältlich. Sie berechtigen zur kostenlosen Nutzung unserer Heimkehr-Dienste. Infos zu den Vorverkaufsstellen gibt es hier.

Eindrücke Narrentreffen 2009 („31 Johr Seifesüder“)

Bildquelle: bv-aktuell.ch

Verkehrsbehinderungen in Leibstadt 16.-18. Januar

3204017591_68070eb2bc_o

Damit sich alle Festteilnehmer sicher auf dem Festareal bewegen können geht es leider nicht ohne gesperrte Strassen und Verkehrsbehinderungen. Bei Fragen zur Verkehrsführung oder zur Meldung von Problemen bitten wir betroffene Anwohner das OK Narrentreffen telefonisch zu kontaktieren.

Auf dieser Seite möchten wir einen Überblick geben wann die Sperrungen stattfinden. Wir bedanken uns jetzt schon für das Verständnis aller Betroffenen.

Sperrungen Freitag 16. Januar

Gut zu wissen: 19:00 Uhr Öffnung Festbeizen, ab 20:00 Uhr aargauer Guggenacht

  • Leuggernstrasse ab Ausserdorfweg bis Raiffeisenbank / Oberdorfstrasse (präventiv)
  • Strassensperrungen ab Oberdorfstrasse 123 (Knecht Mühle oben) / Leuggernstrasse
  • Zeitfenster: 18.00 Uhr bis 03.00 Uhr
Sperrungen Samstag 17. Januar

Gut zu wissen: 15:00 Uhr Öffnung Festgelände und start Kinderprogramm, 18:00 Uhr Fasnachtsgottesdienst, ab 20:00 Uhr internationale Guggennacht 

  • Leuggernstrasse ab Ausserdorfweg bis Raiffeisenbank / Oberdorfstrasse (präventiv)
  • Zeitfenster:  17.00 Uhr bis 03.00 Uhr (Leuggernstrasse)
  • Strassensperrungen ab Oberdorfstrasse 123 (Knecht Mühle oben) / Leuggernstrasse
  • Zeitfenster: 14.00 Uhr bis 03.00 Uhr (Oberdorfstrasse),
Sperrungen Sonntag 18. Januar

Gut zu wissen: 09:30 Uhr Apero Konzerte,  10:00 Öffnung Festbeizen, 13:37 Uhr Start Narrenumzug.

  • Strassensperrung „gross“: Leuggernstrasse ab Strick bis Raiffeisenbank / Oberdorfstrasse
  • Zeitfenster: 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr (Sperrung gross)
  • Strassensperrung „normal“: Leuggernstrasse ab Ausserdorfweg bis Raiffeisenbank / Oberdorfstrasse (präventiv), Umzugsroute ab Oberdorfstrasse 123 (Knecht Mühle oben) / Leuggernstrasse / Krummenacherstrasse / Ausserdorfweg / Neumattring, Rückführung der Umzugsteilnehmer (Gruppen ohne Wagen) entlang der Rheintalstrasse (abgesperrt mit Gittern), Wegführung der Umzugsteilnehmer (Wagengruppen) zu Ausserdorfweg (Knecht & Sutter).
  • Zeitfenster: 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr (Sperrung normal)

Spielplan Sonntag

Narri-Narro! Der Sonntag steht zwar ganz im Zeichen des grossen Narren-Umzuges. Vor und nach dem Umzug gibts aber Guggen-Konzerte.

Zum aufwärmen gibts am Sonntag zur Frühschoppen-Zeit auf der Bühne 1 Apéro Konzerte (09:30-13:00 Uhr). Nach dem Umzug, damit der Abschied vom Narrentreffen nicht allzu hart wird, findet auf der Bühne 2 (Oberdorf) eine Reihen von Schlusskonzerten statt (ab 16:00 Uhr).

Apéro Konzert Bühne 1 (Kirche)

Gugge Zeit
Stauseehüüler 09:30
Drachä-Brunnä-Chrächzer 10.00
Fronalpchessler 10.30
Fröscheloch-Echo 11.00
Crescendos 11.30
Bläach Gugga Fätzzer 12.00
Barocker 12.30
Seifesüder (Auftritt auf Bühne 2) 13.00

Schlusskonzerte Bühne 2 (Feuerwehr)

Gugge Zeit
Plunderhüüsler 16:00
Städtlifäger 16:30
Menzikus 17:00
Bockers 17:30
Holzöpfelschränzer 18:00
Guggi Bucher 18:30
Salpeterer Pressband 19:00

Spielplan Samstag

Howdy, Howdy, willkommen in Leibstadt, ihr Narren!

Am Samstagabend steigt die internationale Guggenacht. Zwei Bühnen voller Guggenmusik – ein echtes Feuerwerk. Wir freuen uns auf folgende Guggen:

Bühne 1 (Kirche) Bühne 2 (Feuerwehr) Zeit
Seifesüder 19.15
Barocker Menzikus 20.00
Bläachgugga Fätzzer Wäichbächer 20.30
Drachä-Brunnä-Chrächzer Crescendos 21.00
Fröscheloch-Echo Schlössli-Schränzer 21.30
Bockers Valeis Gugge 22.00
Salpeterer Fronalpchessler 22.30
Menzikus Barocker 23.00
Wäichbächer Bläach Gugga Fätzzer 23.30
Crescendos Drachä-Brunnä-Chrächzer 00.00
Schlössli-Schränzer Fröscheloch-Echo 00.30
Valeis Gugge Bockers 01.00
Fronalpchessler Salpeterer Pressband 01.30

Spielplan Freitag

Willkommen in Leibstadt, liebe Guggenmusiker!

So sieht der Spielplan für die aargauer Guggenacht aus. Gespielt wird auf 2 Bühnen, jede Gugge fetzt einen Auftritt pro Bühne. Bei einer Spielzeit von 20 Minuten startet jede halbe Stunde eine andere Gugge ihre Show.
Wir freuen uns auf folgende aargauer Guggen:

Bühne 1 (Kirche) Bühne 2 (Feuerwehr) Zeit
Opus C Voll Häxeschränzer 20.00
Schlossbärghüüler Teemöckeguuger 20.30
Laubbärggugger Hornfääger 21.00
Städtlifäger Hübelschränzer 21.30
Se Barzlis KumetBach Sürpfler 22.00
Steibruchschränzer Erzbachgugge 22.30
Sänklochfäger Opus C Voll 23.00
Häxeschränzer Schlossbärghüüler 23.30
Teemöckeguuger Laubbärggugger 0.00
Hornfääger Städtlifäger 0.30
Hübelschränzer Se Barzlis 01.00
KumetBach Sürpfler Steibruchschränzer 01.30
Erzbachgugge Sänklochfäger 02.00

Zum Dreikönigstag

Heute ist das Fest der heiligen drei Könige. Seid also vorsichtig beim Anbeissen von Süssigkeiten.

Könige, das passt hervorragend zum royalen Motto unseres Anlasses. Wir sind auf Stimmenfang zum Narrentreffen gegangen:
Leo Erne

Als Heimweh-Leibstadter bin ich am Narrentreffen natürlich dabei!
Leo Erne (Heimweh-Leibstadter)

Josua Vögele

Ich halte am Narrentreffen alle Fäden zusammen.
Josua Vögele (OK- und Vereinspräsident)

Beni Bürli

Ich drucke die Festzeitung.
Beni Bürli (Regionalzeitung „Die Botschaft“)

Dorfdekoration

Entweder war letzte Weihnachten spät oder die kommende Fasnacht ist früh im Kalender: Am vergangenen Wochenende kreuzten die Fasnacht- und die Weihnachtsdekoration in Leibstadt ihre Wege.

Die Fasnacht kann eigentlich nicht früh genug kommen. An letzten Samstag schmückten die Seifesüder das Dorf mit Fasnachtsgirladen und royalen Accessoires. An den Ortseingängen wurden die Infotafeln zum Narrentreffen aufgestellt. Den Wintersturm von Samstagnacht haben sie übrigens überstanden.