Am vergangenen Samstag war es wieder einmal so weit und die Mitglieder der Guggemusig Seifesüder trafen sich zur alljährlichen Generalversammlung im Restaurant Schützen in Leibstadt. Ein Höhepunkt folgte gleich zu Beginn der Versammlung – die knallharte Aufnahmeprüfung wurde an unseren Aspiranten verteilt. Als FC Basel Fan – und das mit Leib und Seele – durfte unser Marc eine originalgetreue Muttenzerkurve mit allem Drum und Dran aufbauen. Von den singenden Fans bis zum Bratwurststand mit Bierzapfanlage musste alles vor Ort sein. Auch die Süder möchten schliesslich einmal ins Stadionfieber versetzt werden! Ob das wohl funktioniert? Wir werden sehen.
Achtung, fertig, los und die GV nahm des Weiteren seinen Lauf. Unsere Präsidentin Prisca Jutzet führte souverän durch die gängigen Traktanden wir Rechnung und Budget, Jahresbericht und Ausblick des Vereinsjahres. Eines der spannendsten Traktanden war wie alle Jahre die Mutationen. Leider hatten wir auch dieses Jahr einige Austritte zu verzeichnen. An dieser Stelle soll erwähnt sein, dass unserem Motto stets Treue getragen wird: «Einmal Süder, immer Süder!». Widerwillig liessen wir die Austretenden ziehen und hoffen schwer, dass auch sie immer ein Teil unserer Süderfamilie bleiben möchten! Ein riesen grosses Dankeschön ihnen und alle denjenigen, die sich in irgendeiner Art und Weise für unseren Verein einsetzen bzw. eingesetzt haben. Unsere Präsidentin fand selbstverständlich auch dazu genau die richtigen Worte.

Nach dem Präsidentenwechsel im vergangenen Jahr gab es auch dieses Mal wieder Mutationen innerhalb des Vorstandes zu verzeichnen:

  • Austritt aus dem Vorstand (Vizepräsident und Lagerwart), Patrick Vögele
  • Austritt aus dem Vorstand (Kassier) und dem Verein, Lukas Graf

Der Verein Bedankt speziell auch bei ihnen für die rege Tätigkeit im Verein, die den Südern nur zu Gute kam! Der Vorstand setzt sich neu nun so zusammen:

  • Prisca Jutzet, bisher, Präsidentin
  • Daniel Inderwildi, bisher, Maskenkommission
  • Claude Stämpfli, bisher, Tourmanager und Musikkommission
  • Alexander Maier, bisher, Aktuar
  • Sereina Müller, bisher, Gönner- und Passivenwesen, neu auch Vizepräsident
  • Melanie Mergner, neu, Kassier
  • Michael Häring, neu, Lagerwart

An der Versammlung selber wurden auch diverse Anlässe besprochen und vorgestellt. Hier einige «Save the dates» bezüglich dem Süderleben:

  • 150 Jahre Gemeinde Leibstadt, Jubiläumsakt am Wochenende vom 10. bis 12 Juni 2016
  • Oktoberfest, 28. Oktober 2016
  • Zytsprung mit DJ und Guggensound, 29. Oktober 2016
  • Räggä Däggä 24. Februar 2017

Nach Speis und Trank waren dann alle gespannt auf die Geschehnisse, welche sich auf dem Hauseigenen Parkplatz zugetragen haben. Siehe da, alles war vorhanden! Eine kunterbunt zusammengewürfelte Fanschar stand in den Reihen und sang im Chor. Die Bratwurst mundete allen Vorstandsmitgliedern sehr und die Tore fielen – selbstverständlich diesmal für den FC Basel! Alles in allem war es ein gelungener Abend und wir Süder freuen uns schon jetzt, mit zahlreichem Neuzugang in die neue Saison zu starten!

Am vergangenen Samstag, 4. Juli 2015 brach die Guggemusig Seifesüder gemeinsam mit dem le club zum bald schon traditionellen Sommerausflug auf.

Treffpunkt war um 8 Uhr beim Restaurant Warteck in Leibstadt. Anschliessend fuhr der Car bei bestem Wetter Richtung Eigoltingen, Lochmühle (DE) los. Nach einer rund eineinhalb stündigen Fahrt traf die gut gelaunte Truppe am Zielort ein. Nun galt es, sich an der Bauernhofolympiade zu beweisen. Hierfür mussten sich alle zuerst im «Melken» bewähren. Als nächstes stand jedoch eine etwas ungemütliche Disziplin auf dem Plan… Die Aufgabe bestand darin, sich nicht vom Rücken eines extrem widerspenstigen Bullen werfen zu lassen. Dies war vor allem sehr amüsant für jene, die das Geschehen bequem, in sicherer Distanz verfolgen konnten.

Nach so viel körperlichem Einsatz knurrte der Gruppe jedoch der Magen. Entsprechend den heissen Temperaturen wurde uns eine kalte Platte serviert. Zusammen mit dem ein oder anderen, eisgekühlten Sirup war dies perfekt.

Nach dem Mittagessen ging es dann frisch gestärkt weiter. So musste dann bei «Hau den Lukas» die Kraft unter Beweis gestellt werden. Die perfekte Disziplin für unsere jungen, dynamischen Herren im Verein. Da aber ein Bauer nicht nur Kraft braucht sondern auch mit lästigem Gefieder klarkommen muss, wurde dann noch der Umgang mit der Armbrust sowie einem Gewehr geprüft. Um die Geschicklichkeit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu prüfen, stand «Hufeisen werfen» auf dem Programm. Was wäre jedoch ein richtiger Bauer, ohne seine Maschinen! Die schnellste Disziplin war an jenem Samstag garantiert das «Quad-Rennen». Achtung, fertig, los und die Gruppe sauste wie die Wilden, Runde um Runde, Staubkorn um Staubkorn… Ganz nach dem Motto «das Beste kommt zum Schluss», durften alle Beteiligten zum Schluss mit dem Traktor durch die Gegend sausen.
Nur weil die Olympiade nun vorbei war, hiess dies nicht, dass das Ende des Ausfluges schon in Sicht war. Selbstständig konnte man jetzt noch einige Aktivitäten wiederholen. Jene, welche noch nicht genug hatten von dem Quad fahren, konnten dies beispielsweise auch mit etwas grösseren Maschinen tun. Die Schwindelfreien konnten beispielsweise auch mit einer Seilrutsche namens «Flying Fox» das beschauliche Tal überqueren.

Irgendwann waren auch unsere besten Athleten ausgepowert und das Lochmühle’s Scheunenfest mit Siegerehrung konnte starten. Zum Abschluss des gelungenen Tages wurde dann noch ein riesiges Buffet zubereitet, wo man sich nach Belieben den Bauch vollschlagen konnte. Müde und mit bester Laune trat die Truppe – teils wiederwillig – am späteren Abend Heimreise nach Leibstadt an.

Die Guggemusig Seifesüder möchte sich an dieser Stelle recht herzlich beim le club für den «Zustupf» an diesen wunderbaren Ausflug bedanken! Ohne diese grosszügige Unterstützung hätte das Programm in diesem Rahmen nicht stattfinden können!

Endlich ist es soweit und die Website der Guggemusig Seifesüder erstrahlt in einem anderen, neuen Glanz. Stetig werden hier News, Bilder und allerlei Wissenswertes aufgeschaltet. Klickt euch rein und bleibt am «Seifeblööterli»…

Neuigkeiten über unseren Jubiläumsanlass findet ihr nach wie vor unter www.narrentreffen.ch. Wir von den Südern freuen uns jedenfalls bereits jetzt auf eine gelungene, kommende Fasnachtssaison mit euch!….