Generalversammlung 2017

Am Samstag den 1. April trafen sich die Mitglieder der Guggemusig Seifesüder wieder einmal zur alljährlichen Generalversammlung. Vor dem feinen Nachtessen im Restaurant Schützen, wurden wie die Aufnahmeprüfungen verteilt. Dass es neu einen Lieferservice vom Hooters gibt, haben die meisten auch erst an diesem Abend erfahren. Fürs Auge gab es viel zu sehen, sei es für die weiblichen Anwesenden welche Militär Rekruten bestaunten, oder für das männliche Geschlecht, welche einen Bäuerinnen Kalender inklusive Modeschau zu sehen bekamen. Für zwei unserer Neuaufgenommenen hatte die Prüfung noch einen positiven Effekt, ausser der Aufnahme in den Verein. Die eine hat jetzt definitiv erkannt, dass sie in der Politik es zu was bringen kann, für die andere wird es jetzt sicherlich auch einen 4- Beinigen, haarigen Zuwachs in der Familie geben.

Währenddessen die Aspiranten an ihren Prüfungen waren, fand drinnen die Generalversammlung statt. Die Mutationen sind wie alle Jahre immer das Traktandum dass alle interessiert. Wir haben dieses Jahr nur 2 Austritte zu verzeichnen. An dieser Stelle möchten wir uns bei den austretenden recht herzlich bedanken für die geleistete Arbeit und hoffen sie auch weiterhin an diversen Anlässen zu sehen. Natürlich möchten wir auch ein herzliches Dankeschön an all denjenigen aussprechen die in irgendeiner Weise sich für unseren Verein einsetzen.
In diesem Jahr standen wieder die Neuwahlen auf dem Programm. Alle bisherigen sowie neue die sich zur Wahl stellten wurden einstimmig in den Vorstand gewählt. Austretende aus dem Vorstand waren leider auch zu verzeichnen.
Austretend sind:
Sereina Müller (Vizepräsidentin und Gönnerbetreuung)
Alexander Maier (Aktuar)
Daniel Inderwildi (Maskenkommission)

Neu setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen:

Prisca Jutzet bisher (Präsidentin)
Michael Häring bisher (Vizepräsident und Aktuar)
Claude Stämpfli bisher (Musikommission und Lagerwart)
Melanie Mergner bisher (Kassier und Gönnerbetreuung)
Nadine Dai neu (Maskenkommission)

Nach der Generalversammlung und dem feinen Essen waren alle gespannt auf die Prüfungen, welche auf dem Parkplatz des Restaurant Schützen aufgebaut wurden. Und wie erwartet haben alle ihre Aufgaben mit Bravour gemeistert. Wir gratulieren den neu Aufgenommenen und freuen uns jetzt schon auf die kommende Saison.

Generalversammlung 2016

Am vergangenen Samstag war es wieder einmal so weit und die Mitglieder der Guggemusig Seifesüder trafen sich zur alljährlichen Generalversammlung im Restaurant Schützen in Leibstadt. Ein Höhepunkt folgte gleich zu Beginn der Versammlung – die knallharte Aufnahmeprüfung wurde an unseren Aspiranten verteilt. Als FC Basel Fan – und das mit Leib und Seele – durfte unser Marc eine originalgetreue Muttenzerkurve mit allem Drum und Dran aufbauen. Von den singenden Fans bis zum Bratwurststand mit Bierzapfanlage musste alles vor Ort sein. Auch die Süder möchten schliesslich einmal ins Stadionfieber versetzt werden! Ob das wohl funktioniert? Wir werden sehen.
Achtung, fertig, los und die GV nahm des Weiteren seinen Lauf. Unsere Präsidentin Prisca Jutzet führte souverän durch die gängigen Traktanden wir Rechnung und Budget, Jahresbericht und Ausblick des Vereinsjahres. Eines der spannendsten Traktanden war wie alle Jahre die Mutationen. Leider hatten wir auch dieses Jahr einige Austritte zu verzeichnen. An dieser Stelle soll erwähnt sein, dass unserem Motto stets Treue getragen wird: «Einmal Süder, immer Süder!». Widerwillig liessen wir die Austretenden ziehen und hoffen schwer, dass auch sie immer ein Teil unserer Süderfamilie bleiben möchten! Ein riesen grosses Dankeschön ihnen und alle denjenigen, die sich in irgendeiner Art und Weise für unseren Verein einsetzen bzw. eingesetzt haben. Unsere Präsidentin fand selbstverständlich auch dazu genau die richtigen Worte.

Nach dem Präsidentenwechsel im vergangenen Jahr gab es auch dieses Mal wieder Mutationen innerhalb des Vorstandes zu verzeichnen:

  • Austritt aus dem Vorstand (Vizepräsident und Lagerwart), Patrick Vögele
  • Austritt aus dem Vorstand (Kassier) und dem Verein, Lukas Graf

Der Verein Bedankt speziell auch bei ihnen für die rege Tätigkeit im Verein, die den Südern nur zu Gute kam! Der Vorstand setzt sich neu nun so zusammen:

  • Prisca Jutzet, bisher, Präsidentin
  • Daniel Inderwildi, bisher, Maskenkommission
  • Claude Stämpfli, bisher, Tourmanager und Musikkommission
  • Alexander Maier, bisher, Aktuar
  • Sereina Müller, bisher, Gönner- und Passivenwesen, neu auch Vizepräsident
  • Melanie Mergner, neu, Kassier
  • Michael Häring, neu, Lagerwart

An der Versammlung selber wurden auch diverse Anlässe besprochen und vorgestellt. Hier einige «Save the dates» bezüglich dem Süderleben:

  • 150 Jahre Gemeinde Leibstadt, Jubiläumsakt am Wochenende vom 10. bis 12 Juni 2016
  • Oktoberfest, 28. Oktober 2016
  • Zytsprung mit DJ und Guggensound, 29. Oktober 2016
  • Räggä Däggä 24. Februar 2017

Nach Speis und Trank waren dann alle gespannt auf die Geschehnisse, welche sich auf dem Hauseigenen Parkplatz zugetragen haben. Siehe da, alles war vorhanden! Eine kunterbunt zusammengewürfelte Fanschar stand in den Reihen und sang im Chor. Die Bratwurst mundete allen Vorstandsmitgliedern sehr und die Tore fielen – selbstverständlich diesmal für den FC Basel! Alles in allem war es ein gelungener Abend und wir Süder freuen uns schon jetzt, mit zahlreichem Neuzugang in die neue Saison zu starten!

Kinderfasnacht in Leibstadt

DSCN3545

„Bad Taste“ – so lautet auch das Motto der Kinderfasnacht in Leibstadt. Der Anlass beginnt am Samstag, 6. Februar um 14:00Uhr mit einem kleinen Umzug durchs Dorf.

Im Anschluss an den Umzug ist in der Bernowa-Halle buntes Fasnachtstreiben für Gross und Klein angesagt. Für Stimmung wird „Benny“ sorgen, es gibt Spiele und für die Kinder einen Zvieri. Ob es diese Jahr wieder eine Konfettischlacht geben wird – aber klar!
Eine Kostümprämierung wird es auch geben: Die ersten 3 Plätze erhalten ein original Seifesüder Kinderkostüm und dürfen die Guggemusig beim Umzug in Würenlingen begleiten.
Organisiert wird der Anlass vom Club Eltern und Kind „CEK“. Der „CEK“ wird die Festwirtschaft betreiben und freut sich auf viele grosse und kleine Gäste aus Leibstadt und der Umgebung.